Coaching und Training für  Wissenschaftler*innen

Meine Coachings und Trainings für Wissenschaftler*innen unterstützen Promovierende und Postdocs darin, ihre eigene Rolle im System Wissenschaft zu finden, ihr Profil zu schärfen und strukturiert und zielorientiert ihren Weg zu verfolgen. 

Im Spagat zwischen eigenverantwortlicher Forschungsarbeit und abhängiger Beschäftigung, Publikationsdruck und Einwerben von Drittmitteln, Lehrauftrag und Privatleben ist es jedoch nicht leicht, einen kühlen Kopf zu bewahren. Ich helfe ihnen dabei, gesund und in Balance zu bleiben.

Themen in unserer Zusammenarbeit

Der Fokus meiner Arbeit liegt  auf den drei Kernbereichen:

  • Familie und Beruf unter einen Hut bringen: Kinder UND wissenschaftliche Karriere vereinbaren
  • Den wissenschaftlichen Alltag meistern:  Prokrastination überwinden, Zeit- & Selbstmanagement, Umgang mit Stress, Entscheidungen und Konflikten, erfolgreich kommunizieren
  • Selbstmarketing & Karriereplanung für Frauen in der Wissenschaft:  das eigene Profil schärfen, sichtbar(er) werden, sicher kommunizieren und auftreten

Die Coachings und Workshops biete ich auch auf Englisch an.

Trainings für Wissenschaftler*innen

Bunte Bleistifte übereinander

Nachwuchswissenschaftler*innen sind allzu oft Einzelkämpfer. Das Bedürfnis nach Austausch mit „Systeminternen“, aber „Abteilungsfremden“ ist daher groß:

Wie arbeiten Promovierende und Postdocs aus anderen Kontexten? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Wie strukturieren sie ihren Arbeitsalltag? Wie meistern sie Familie und Beruf?  Was kann ich davon für mich lernen und mitnehmen?

In den  1- bis 2-Tages-Workshops  kommen sechs bis zwölf Teilnehmer*innen unterschiedlicher Fachbereiche zusammen. Neben fachlichem Input zum jeweiligen Thema ist der ehrliche, wertschätzende Erfahrungsaustausch ein zentraler Bestandteil aller Workshops.

Meine Aufgabe ist es dabei, Impulse zu geben und die Interaktions- und Reflektionsprozesse so zu steuern, dass am Ende jede/r greifbare Ergebnisse für den eigenen Berufs- und Lebensweg mit nach Hause nimmt.

Ein Workshop für Sie oder Ihre Mitarbeiter*innen?

Wenn Sie sich für einen Workshop zu einem der o.g. Themen interessieren, sende ich Ihnen gern das Konzept zu. Selbstverständlich entwickle ich mit Ihnen auch gern ein Workshop-Format, das ganz konkret auf die Bedürfnisse Ihrer Institution zugeschnitten ist. 

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Coaching für Wissenschaftler*innen

Ein Coaching für Wissenschaftler*innen ist immer dann sinnvoll, wenn es darum geht,

  • sich (neu) zu orientieren und zu positionieren,
  • Klarheit über eigene Rollen und Ziele zu erhalten,
  • den nächsten Karriereschritt zu planen,
  • Entscheidungen zu treffen,
  • Krisen, Umbrüche und Konflikte souverän zu meistern,
  • ins Handeln zu kommen,
  • destruktive Denk- und Handlungsmuster zu durchbrechen.

Als neutrale Sparringspartnerin reflektiere ich mit Ihnen Ihr Anliegen. Ich helfe Ihnen dabei, konkrete und für Sie umsetzbare Handlungsschritte zu erarbeiten.

Meine Coachingmethodik & -philosophie finden Sie hier.

Preise & Vorgehen

Coaching für Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen

Coaching für Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen

Sie interessieren sich für ein Coaching?

Dann freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme. Die Coachings biete ich in Hamburg als Präsenzcoaching und für Klient*innen außerhalb Hamburgs  per Telefon oder Online-Video-Konferenz an.  Auch ein Coaching auf Englisch ist möglich. Melden Sie sich gern für ein unverbindliches Vorgespräch.

Unverbindliches Vorgespräch vereinbaren.

Vortrag & Keynote

Sie planen eine Veranstaltung zu den Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Frauen und Karriere oder Work-Life-Balance und suchen eine Speakerin? Gern bereichere ich Ihr Event mit einem Vortrag oder einem Impuls.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Das sagen meine Kund*innen

Herzlichen Dank an Antje Rach für das inspirierende Seminar zum Thema „Kinder und Karriere vereinbaren“, bei dem mich vor allem ein Aha-Moment nachhaltig geprägt hat: Sobald man Kinder hat, steht fest, was „Familie“ für einen bedeutet. Fragen rund um die Vereinbarkeit von Kindern und „Karriere“ lassen sich jedoch nur dann zielgerichtet beantworten, wenn man für sich ganz konkret definiert, was der Begriff „Karriere“ beinhaltet. Die zahlreichen Übungen während des Kurses zu den eigenen Werten und Zielen haben mir dabei geholfen, meine Definition davon zu festigen. Der Austausch mit anderen promovierenden Eltern über die Herausforderungen einer Promotion mit Kindern war dabei sehr hilfreich. Da es eher wenige Doktoranden mit Kindern gibt, hat man diese Möglichkeit sonst nur selten während der Promotion.

Elisa Hofmann, M.A., Doktorandin, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Weitere Referenzen und Kundenstimmen finden Sie hier.

 

Warum Antje Rach als  Coach und Trainerin für Wissenschaftler *innen?

Eine Wissenschaftstrainerin? Aber sie kommt ja gar nicht aus der Wissenschaft!werden Sie vielleicht denken. Da haben Sie Recht. Warum Sie gerade deshalb mit mir arbeiten sollten?

Nach fünf Jahren als Trainerin und Coach in Lehre und Forschung, intensiven Coachingprozessen und vielen Fallbeispielen bin ich mit den Herausforderungen des wissenschaftlichen Systems gut vertraut.

Als Systemaußenstehende mit mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Wirtschaft (u.a. bei DIE ZEIT im Bereich Hochschulmarketing)  bringe ich außerdem eine oftmals hilfreiche, pragmatische Außenperspektive mit.

Insbesondere Nachwuchswissenschaftler*innen, die die Wissenschaft verlassen wollen (oder müssen), kann ich so wertvolle Impulse an die Hand geben und ihnen darüber hinaus Berührungsängste nehmen.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Antje Rach, Coach und Trainerin für Wissenschaftler

Antje Rach, Coach und Trainerin für Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen